Stände

Die folgenden Blogbeiträge beziehen sich auf die ONLINE WEIHNACHTSMARKT – Stände unserer Händler.

21.12.
Handwerkliche Engel auf Holzscheibe
Ab sofort 10% auf allles bei Vincent Onyango Kunsthandwerk aus Kenia

Ab sofort erhalten Sie bei Vincent Onyango Kunsthandwerk aus Kenia 10% aus alles!
Und das Beste: Im Bonner Stadtgebiet erfolgt die Lieferung garantiert bis Weihnachten!

19.12.
Zwei Frauen halten stehen am Stand der Aktion Weihnachtslicht
Vorstellung: „Aktion Weihnachtslicht“

Das „Weihnachtslicht“ ist eine 1952 vom General-Anzeiger zur Unterstützung bedürftiger älterer Mitbürger in Bonn und der Region ins Leben gerufene Aktion, welche sich an großer Unterstützung der Bonner Bürgerinnen und Bürger erfreut. Die Aktion betreut heute mehr als 3000 Personen sowie zahlreiche soziale Einrichtungen in der Region mit Geld- und Sachzuwendungen. Auf dem Weihnachtsmarkt-Stand der Aktion finden sich zahlreiche Spielfilm DVDs, sowie Hörspiel- und Musik-CDs. Da der Verlag des General-Anzeigers alle Verwaltungs- und sonstigen Kosten übernimmt, geht der gesamte Erlös aus dem Verkauf direkt an die bedürftigen Menschen und Vereine.

19.12.
Das 19. Türchen öffnet sich!

Das 19. Türchen öffnet sich!

Heute gibt es bei Gisela Rings Ewert eine kleine Überraschung bei jeder Abholung vor Ort!

(Bitte nehmen Sie im Vorfeld Kontakt zu der Händlerin auf und vereinbaren Sie unbedingt einen Termin)

18.12.
Olivenholzspezialist weiterhin erreichbar - Abholung in Bonn weiter möglich!

Der Olivenholzspezialist ist Online für Euch erreichbar. Die Produkte können über unseren Onlineshop weiter erworben werden.

Bestellungen (PayPal und Sofortüberweisung), werden noch am gleichen Tag versendet. Für Kunden die genau wissen was Sie möchten, besteht die Möglichkeit die Produkte vor Ort auf der Friedrichstrasse 43 vor der Tür abzuholen.

Der Ablauf ist wie folgt: Bestellung telefonisch unter der Handynummer: 0157 874 69416 oder per Mail an kontakt@olivenholszpezialist.de aufgeben und anschließend einen Abholtermin vereinbaren.

18.12.
Adeline Schoden steht in Ihrem Weihnachtsmarkt Stand, umringt von Ihren Kleidungstücken.
"Leben" auf dem Weihnachtsmarkt Bonn

Für Alle die schon immer mal einen Blick hinter die Kulissen auf dem Bonner Weihnachtsmarkt schmeißen wollten: Vor einigen Jahren hat eine Reporterin des "General Anzeiger" einen Tag lang am Stand von Adeline Schoden verbracht.

18.12.
Das 18. Türchen öffnet sich!

Hinter dem 18. Türchen verbirgt sich ein Angebot von "Leder in Farben"

Heute gibt es für Bestellungen bei Leder in Farben 10% Preisnachlass auf das gesamte Sortiment!

17.12.
Vorstellung: SPIEGEL Antiquariat
16.12.
Verschieden Spazialitäten: Käse, Senf, Wurst und Schinken
Delikatessen zu Weihnachten

Wir helfen Ihnen dabei Ihr Weihnachtsessen zu einem besonderen kulinarischen Erlebnis zu machen.
Die Köstlichkeiten unserer Händler stellen nicht bloß einen Hingucker auf Ihrem Weihnachtstisch dar, sie schmecken auch verführerisch gut. Seien es die berühmten Mandelstollen der Bäckerei Weißbach, die aufregenden Senfspezialitäten von Genusswelt oder einer der vielen Käse von Glückler. Mit den Produkten unserer Händlern sind Sie stets gut beraten.

14.12.
Die Artikel des Olivenholzspezialisten sind in einem Showroom ausgestellt.
Besuchen Sie unsere Händler

Nutzen Sie noch einmal die Chance bis morgen noch ein letztes mal unsere Händler in Ihren Showrooms zu besuchen. Denn ab Mittwoch sind diese grundsätzlich auch vom Lockdown betroffen.

Bitte halten Sie sich an die Hygienevorschriften und denken Sie daran vor Ihrem Besuch einen Termin zu vereinbaren, um somit einen großen Andrang und vermeidbare Kontakte bei den Showrooms zu verhindern!

14.12.
Schmuck im Showroom von Heavy Metal
Eine Mitteilung der

Liebe Kunden und Schmuckinteressierte,
wir müssen leider ab Mittwoch unsere Läden schließen, auch unseren kleinen Weihnachtsmarkt im Hinterhof.  Wir sind aber trotzdem für Bestellungen, per E-Mail, Telefon und Onlineshop (Link siehe unten) weiterhin für Euch da!
Außerdem können gerne Schmuckgutscheine bei uns erworben werden, auch das geht per Mail und in unserem Shop.
Und nun noch das Wichtigste:
Alle zugesagten Aufträge und Bestellungen werden weiterhin von uns bearbeitet. Wir setzen uns noch persönlich mit Euch in Verbindung.
Morgen, Montag der 14. Dezember und am Dienstag, 15. Dezember haben wir noch einmal für Euch geöffnet!
 
In Köln 12-20 Uhr  und
in Bad Honnef 10 -19 Uhr.
 
Wir wünschen Euch trotz allem frohe Weihnachten und ein gutes, neues Jahr!
Herzliche Grüße
Die Heavy Metals
Katrin & Arnd und  Silke & Katrin

13.12.
Gelbe und rote Papiersterne leuchten
3. Advent

Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen dritten Advent und eine entspannte Vorweihnachtszeit! Machen Sie Ihre Weihnachtstage mit Kerzen und Lichtern noch gemütlicher. Diese Artikel erhalten Sie beispielsweise beim Sternemacher. Sie werden sicherlich etwas tolles finden!

10.12.
Rote und blaue Grußkarten mit Weihnachtsbaum- und Heißluftballonmotiven
Vorstellung: „Grußkarten von UNICEF“

Die Hilfsorganisation „UNICEF“ ist seit über 30 Jahren mit ihren Grußkarten auf dem Bonner Weihnachtsmarkt vertreten. Hier gibt es Grußkarten mit einer Vielzahl an weihnachtlichen Motiven. UNICEF-Grußkarten sind gerade jetzt ein Zeichen der Hoffnung und des Zusammenhalts, denn sie bestechen nicht bloß mit ihren schönen Motiven, sondern hilft der Erlös aus dem Verkauf auch im Kampf gegen Armut und Hunger, sowie für Bildung und Zukunftsperspektiven von Kindern weltweit. Die Grußkarten werden nachhaltig aus chlorfrei gebleichtem Papier hergestellt. Schenken Sie Ihren Liebsten etwas Aufmerksamkeit und helfen Sie dabei Menschen in Not, mit einer Grußkarte von UNICEF.

10.12.
Weihnachtshütte aus Holz mit Schmuck
Vorstellung: „K-Design Schmuck - Christoph Kuipers“

„K-Design Schmuck Factory GmbH“ ist seit 1991 auf dem Bonner Weihnachtsmarkt vertreten. Seither wuchs das Unternehmen zu einem Schmuckhandel heran, der Geschäfts- und Privatkunden mit einem breiten Sortiment an Schmuckartikeln versorgt. Mit seiner Firmenphilosophie „Klassiker, Trends und höchste Qualität zum besten Preis“ bietet Christoph Kuipers seinen Kunden einzigartige Vorteile und langjährige Erfahrung in der Schmuckbranche. Im Sortiment finden Sie klassischen sowie modernen Trendschmuck aus 925er-Sterling-Silber, Bronze, Edelstahl und Leder. Hier finden Sie sicherlich das ein oder andere außergewöhnliche Schmuckstück nach Ihrem Geschmack!

09.12.
Ein Kuschelbär sitzt auf dem Tisch
Vorstellung: „Warmies - Wärmestofftiere für die Mikrowelle“

Seit 2012 ist „Warmies“ auf dem Bonner Weihnachtsmarkt und feiert in diesem Jahr bereits seinen 15. Geburtstag. „Warmies“ sind kuschelige Wärmestofftiere, die Sie an kalten Wintertagen warm halten werden. Legen Sie ihr Stofftier einfach für ca. 90 Sekunden bei max. 800 Watt in die Mikrowelle und genießen die angenehme Temperatur. Für jeden ist etwas dabei. Ob Bär oder Schäfchen, Hund oder Erdmännchen, Einhorn oder Drache- jeder findet seinen Lieblingswarmie. Neben den Stofftieren gibt es eine große Auswahl an Nackenwärmern, Wärmegürteln, Wärmeschuhen und Wärmekissen. Im Inneren befinden sich naturbelassene Hirse und französischer Lavendel oder Kräuter, die einen angenehm-zarten Duft verströmen.

04.12.
Textilien aller Art, von Mützen und Hüten über Schals und Rocke ist hier alles dabei.
Vorstellung: „Rita Tayba“

Rita Tayba hat Jahre an Erfahrung auf den diversen Standorten des Bonner Weihnachtsmarktes, zuletzt war Sie gegenüber von Kurts Glühweinstand beheimatet. Das Besondere an Ihrem Stand ist, dass Sie neben dem Handel mit bereits fertigen Textilien auch Bestellungen für individuelle Maßanfertigungen annimmt, welche Sie dann im Laufe des Weihnachtsmarktes anfertigt. Ihre Textilien fertigt Rita Tayba aus hochwertigem Musterwalk, Wollwal, Merinowolle, Baumwolle, Jersey sowie Cord.

04.12.
Töpfe, Schalen, Schüsseln, Teller und weitere Objekte aus Keramik.
Vorstellung: „Kipke-Stahlberg Keramik“

Frau Kipke-Stahlberg betreibt seit 30 Jahren eine kleine Töpferei im Umfeld von Bonn ist nun bereits seit beinahe 20 Jahren auf dem Weihnachtsmarkt am Bonner Münsterplatz vertreten. Alle Ihre keramischen Erzeugnisse sind mit Westerwälder Steinzeugton auf der Töpferscheibe Handgeformt. Ihre bleifreien Glasuren werden von der Keramikmeisterin eigens entwickelt und hergestellt. Zu Ihrem umfangreichen Angebot gehören: Tassen, Teller, Schüsseln, Schalen, Scheiben, Teekannen und vieles mehr.

03.12.
Ein Weihnachtsmarkt Stand mit Panoramen von Bonn
Vorstellung: „Rheinblicke – Panoramen aus Bonn“

In den Jahren 2015 und 2016 stand Roland Goseberg, mit seinen Panorama-Fotografien von Motiven aus Bonn und Umgebung, auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Bonner Münsterplatz.  Das Sortiment von „Rheinblicke“ umfasst hochwertige Drucke in limitierter Auflage auf Leinwand oder Alu-Dibond oder auf Panorama Rolle, Weihnachts- und Neujahrskarten sowie in Spezialform wie etwa einem Puzzle. Die Panoramen wurden hauptsächlich auf der klassischen Panoramakamera „ Krasnogarsk FT-2” aufgenommen.

03.12.
Eine Holzplatte wird graviert.
Vorstellung: „Holzgravur Stahlberg“

Werner Stahlberg aus Berg ist mit seinem Weihnachtsmarktstand bereits seit 1991 vertreten. Angeboten werden hauptsächlich Frühstücksbretter mit einzigartigen Motiven und individueller Namensgravur, welche von Herrn Stahlberg einzeln und Handarbeit gefertigt werden.  Durch die tiefen Rillen bleiben die Motive selbst bei alltäglichem Gebrauch auch nach Jahren noch deutlich sichtbar.

02.12.
Auf der Werkbank auf dem Bonner Weihnachtsmarkt steht ein Hund, Sägespähne liegen auf seinem Fell.
Vorstellung: „Ideeko“

Das Familienunternehmen Ideeko aus Bonn ist bereits seit mehr als 25 Jahren auf dem Bonner Weihnachtsmarkt vertreten. Ihr Stand auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Bonner Friedensplatz bestach immer mit seinem aufwendig dekorierten Vorplatz. Hier verkauften Ideeko weihnachtliche Geschenkartikel und verschiedenes Kunsthandwerk. Ihr Sortiment ist breit aufgestellt und umfasst: gedrechselte Schalen, Dosen, Kugeln, Kreisel sowie handgefertigte Messer, Schmuck und weihnachtliche Figuren.

30.11.
Eines der Rätselspiele von Siebenstein
Vorstellung: „Siebenstein-Spiele“

Seit 10 Jahren bietet das Team von Siebenstein ihre handgemachten Geduldspiele auf dem Bonner Weihnachtsmarkt am Bottlerplatz an. Für gewöhnlich wird an Ihrem Stand viel ausprobiert und gerätselt, dieser spielerische Kontakt fällt dieses Jahr leider aus. Um Rätselfreunden für Weihnachten dennoch etwas bieten zu können, machen Sie bei uns mit und hat der Familienbetrieb Ihre Website exklusiv bis zum Ende des Jahres sogar um einen Online-Shop erweitert.

30.11.
Adeline Schoden steht in Ihrem Weihnachtsmarkt Stand, umringt von Ihren Kleidungstücken.
Vorstellung: „Adeline Schoden“

Seit mehr als 35 Jahren arbeitet Adeline Schoden als selbstständige Kunsthandwerkerin und ist mit Ihrem Stand bereits seit über 20 Jahren auf dem Bonner Weihnachtsmarkt an den Standorten auf dem Friedensplatz, dem Bottlerplatz und zuletzt am Münsterplatz vertreten gewesen. In Ihrem Atelier in Rheinbach erschafft Sie kunstvoll gefertigte von Hand gefärbte und handgefilzte sowie geschneiderte Kleidungsstücke.  Für Sie ist der alljährliche Bonner Weihnachtsmarkt nicht bloß ein geschäftliches sondern vor allem auch ein persönliches Highlight. Ihren Stammkunden, welche Sie dieses besonders vermissen wird, wünscht Adeline Schoden Zuversicht und freut sich bereits darauf Sie nächstes Jahr zur selben Jahreszeit wieder begrüßen zu dürfen.

30.11.
Der Stand mit den Kunstglaskreationen von Dedvidrio
Vorstellung: „Devidrio – Kunst – Handwerk – Design“

Der Name „DEVIDRIO“ kommt aus dem Spanischen und lässt sich mit „AusGlas“ übersetzen. Genau aus diesem Material erschafft das Künstlerpaar Anja Alscher und Mauricio Vargas in Ihrem Atelier in Bad Münstereifel Ihre kunstvollen Objekte. Durch eine eigens entwickelte, besonders tief gehende Sandstrahltechnik entsteht eine faszinierende Plastizität. In Kombination mit handverlesenen Flusskieseln entstehen so u.a. Ihre beliebten Charakterköpfe auf Stäben.

30.11.
Der Stand vom Olivenholzspezialist mit vielen Holzartikeln
Vorstellung: „Olivenholzspezialist“

Einer der neueren Stände auf dem Bonner Weihnachtsmarkt ist der „Olivenholzspezialist“. Wie der Name bereits vermuten lässt ist das Familienunternehmen aus Bonn spezialisiert auf die Herstellung und den Verkauf von Olivenholzartikeln. Das Sortiment umfasst hochqualitative Schneidebretter, Salatschüsseln und Salatbesteck.  Diese werden aus alten Olivenbäumen, welche keine Früchte mehr tragen, in Tunesien per Hand gefertigt. Jedes Stück ist ein Unikat mit individueller Ausdrucksstärke. Um Risse zu vermeiden und höchste Qualität zu gewährleisten werden die einzelnen Stücke nach der Fertigung monatelang gelagert, bevor sie den Weg zu den Endkunden antreten.

30.11.
Verschiedenen Keramikgeschirr steht in den Regalen
Vorstellung: „Tonhaus Keramik“

Seit sechs Jahren finden Sie den Stand von Tonhaus Keramik auf dem Weihnachtsmarkt am  Bonner Münsterplatz. Das Tonhaus versteht sich als moderne keramische Werkstatt und bietet Waren aus den drei Hauptbereichen „Rakutenkeramik“, „Steinzeug“ und „Porzellan“ an.  Das Hauptaugenwerk des Teams aus Bockenheim liegt auf dem Zusammenspiel von Traditionellen und modernen Funktionsweisen, Oberflächengestaltungen sowie Fertigungsweisen. Ihr Angebot umfasst: Handgetöpfertes Geschirr, Feuerschalen und dekorative sowie praktische Geschenkideen für den Haushalt.

30.11.
Ein Arrangement mit Käse im Mittelpunkt
Vorstellung: „Käse Glückler“
„Käse Glückler“ wurde im Jahr 2015 gegründet. Die Idee war die besten Käse, Wurst- und Speckspezialitäten aus den Alpen ins Rheinland zu bringen. Seitdem finden Sie „Käse Glückler“ auf Märkten in ganz NRW und seit 2 Jahren auch im Ladengeschäft in Köln. Sie führen nicht nur ein ausgewähltes Käsesortiment, sondern auch Wurst- und Speckspezialitäten. Ergänzt wird das Warenangebot mit feinsten Spirituosen, hausgemachtem Feigensenf und dem alpinen Knäckebrot namens Schüttelbrot. Sie arbeiten ausschließlich und direkt mit kleinen Erzeugern aus dem Bregenzer Wald und Tirol zusammen. Selbstverständlich legen Sie bei den Produkten auch höchsten Wert auf einen respektvollen Umgang mit Tieren und der Umwelt.
29.11.
Anna Rosenschöns Weihnachtsmarktstand mit Wollmützen
Vorstellung: „Anna Rosenschön“

Das Angebot von Anna Rosenschön umfasst eine Vielzahl an Mützen im angesagten Beanie-Style, Baskenmützen, Stirnbänder und Hüte. Viele Kunden und Kundinnen besuchen Anna Rosenschön jedes Jahr aufs neue und haben bereits mehrere Mützchen in verschiedenen ausführungen im Kleiderschrank. Kreativ sein, etwas selber herstellen, das sind Dinge, die Anna Rosenschön ihr ganzes Leben begleiten. Sie liebt schlichtes Design, daher sind Werkstoffe wie Filz, Leder und Wolle im Fokus Ihrer lässigen Kreationen.

29.11.
Zwei Frauen stehen vor einem Kunstwerkt, welches Beethoven zeigt.
Vorstellung: „Beethovens Schönste - by STUDIO Weiße Gärten“

STUDIO Weiße Gärten ist ein Kooperationsprojekt von Ute Poeppel und Lidia Brüggemann . Anlässlich des 250-jährigen Beethovenjubiläums entstand eine Schmuckkollektion, die sich dem berühmtesten Sohn der Stadt Bonn auf künstlerische Art nähert. Frauen prägten die Musik und das Leben des Komponisten und inspirierten Ute Poeppel uind Lidia Brüggemann zu dieser Kollektion. Viele Arbeitsschritte von der Idee bis zur Ausführung zeichnen jedes einzelne Kollektionsstück aus. Edle Glasornamente stammen bewusst aus einer kleinen deutschen Traditionsmanufaktur. Perlen und wertvolle Edelsteine sind handverlesen. Im Atelier in der Bonner Südstadt werden die Unikate gestaltet. Die Beethoven-Schmuckstücke aus der STUDIO-Linie umfassen Reversanstecker, puristische Ohrstecker und Anhänger in kleiner Auflage.

28.11.
Vorstellung: „Weiße Gärten - Atelier für Kunst und Schmuck“

Seit 2014 betreiben die Künstlerin Ute Poeppel und ihr Team vom Atelier für Kunst und Schmuck einen Stand am Bonner Weihnachtsmarkt. Seit vielen Jahren entwirft und fertigt die Künstlerin Ute Poeppel Schmuckstücke. Ursprung ist eine sprudelnde Schaffenslust und Leidenschaft, die in die Welt muss. Ihre Unikate und Kleinserien sind immer wieder Neu-Entdeckungen aus Freude an der Gestaltung. Geboren zur Freude und Schönheit Ihrer zukünftigen Trägerin. Die Künstlerin verarbeitet echte Perlen, Muscheln und Perlmutt, Edelsteine sowie andere Naturmaterialien, ergänzt durch ungewöhnliche moderne Materialien. Komponiert werden die Schmuck-Stücke mit natürlicher Ästhetik und künstlerischer Raffinesse.

28.11.
Die Frau steht am Weihnachtsstand mit Käse, umgeben von Weihnachtsdekoration- und Artikeln
Vorstellung: „Ulrike Baumann´s Spezialitäten“

Mit Liebe und Leidenschaft investiert das Team um „Ulrike Baumann´s Spezialitäten“ viel Zeit und Muße, aus einer Vielzahl von guten und interessanten Käseprodukten, die besten Käsespezialitäten europäischer Hersteller ausfindig zu machen. Dabei schöpft sie aus einer mehr als 30-jährigen Erfahrung im Umgang mit Käse und Feinkost. Ihre Produkte bezieht sie ausschließlich von erfahrenen Lieferanten und direkt von kleinen Bauernhöfen und handwerklich betriebenen Käsereien, die mit viel Liebe zu den Tieren, Handwerkskunst und Traditionsbewusstsein immer wieder aufs Neue kleine Kunstwerke in der Käsewelt schaffen. Im Angebot finden Sie Käse, Feinkost, hausgemachte Spezialitäten, feinen Früchte-Senf und noch mehr!

27.11.
Die Frau steht am Verkaufsstand mit bunten Sternen.
Vorstellung: „Der Sternemacher“

Seit 2001 ist „Der Sternemacher“ auf dem Bonner Weihnachtsmarkt. „Der Sternemacher“ ist eine kleine Familiengeschichte in 2. Generation: Alfred Arnold, gelernter Schreinermeister, Bildhauer und Objektgestalter, entdeckte in den 70er Jahren die besondere, dreiteilige Form eines Sternes und sägte mit seiner historischen, fußbetriebenen Laubsäge unzählige dieser Holzsterne aus. Seine Tochter Stefanie hatte dann die Idee, aus dem Sternenmotiv ein Konzept für den Weihnachtsmarkt zu entwickeln und entwarf das Sortiment. Die Bewerbung für den Weihnachtsmarkt in Bonn fand direkt Zustimmung und so konnten die Beiden schon bald einen Standplatz ergattern. Im Angebot finden Sie Papiersterne, kunsthandwerklich gefertigte Holzsterne, Sternen-Lichterketten und viele andere schöne Artikel!

27.11.
Vincent Onynago mit Figuren im Hintergrund.
Vorstellung: „Vincent Onyango Kunsthandwerk aus Kenia“

Seit 22 Jahren nimmt Vincent Onyango am Bonner Weihnachtsmarkt teil. Bonn ist seine zweite Heimat, hier hat er studiert, hier wohnt er seit über 30 Jahren. Er mag den internationalen Flair der Stadt genauso wie das „Rheinische“. Auf dem Bonner Weihnachtsmarkt präsentiert er das schöne und vielseitige Kunsthandwerk seiner Heimat Kenia. Vincent Onyango fährt einmal im Jahr dorthin und besucht verschiedene Märkte im ganzen Land. Über die Jahre hat er zu vielen Kunsthandwerkern einen persönlichen Kontakt aufgebaut. Und so kauft er alle seine Waren ein. Vor Ort! Das macht ihm großen Spaß. Und die vielen netten Erlebnisse und Begegnungen möchte er nicht missen. Sie machen seine Arbeit reizvoll.Er freut sich schon, Stammkunden wiederzusehen und mit neuen ins Gespräch zu kommen!

26.11.
Der Verkäufer steht umgeben von seinen Erzeugnissen- Kissen.
Vorstellung: „Der Betten-Bär“

Seit 2016 nimmt „Der Betten-Bär“ am Bonner Weihnachtsmarkt teil. 1998 entwickelte der Gründer Albert Wilhelm seine Handgefertigten Bio Natur-Kissen, die mit Dunkelkörnern, Hirsespelzen oder Dinkelspelzen aus ökologischem Anbau gefüllt sind. Bis heute vertreten sie die Werte für die er steht: Der Liebe zur Natur und zum Wohle der Menschen. 2020 übernahm sein Sohn David Kiss den Onlineshop von Bettenbär und hält gemeinsam mit seiner Familie das Lebenswerk des Papas in Ehren. „Der Betten-Bär“ bietet Decken- und Kissenbezüge, Dinkel- und Hirnkissen und Dinkel-Körner Wärme u. Kältekissen!

26.11.
Ein Mann stellt in seiner Werkstatt einen Holzartikel her.
Vorstellung: „Doris Simon Besteckschmuck“

Seit 15 Jahren nimmt Doris Simon am Bonner Weihnachtsmarkt teil. Einiges hat sich im Laufe der Jahre verändert. Wenn man früher mancherlei Dekorationen für die heimischen Wände entdecken konnte, rückte zunehmend die Leidenschaft für altes Silberbesteck in den Vordergrund. Gemeinsam mit Ihrem Mann kann die Goldschmiedin ihre Begeisterung für das Gestalten in der Herstellung des Unikatschmuckes vollends ausleben. Im Angebot finden Sie Besteckschmuck, Ringe, Ohrringe und vieles mehr!

25.11.
Vorstellung: „Erzgebirgische Volkskunst - Gabriele Günther“

Im Jahr 1990 gründete Gabriele Günther ihr Unternehmen, in welchem traditionelle Erzeugnisse der Erzgebirgischen Volkskunst hergestellt wurden. Bereits seit 1979 fertigte sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Detlef Günther nebenberuflich Weihnachtspyramiden und Schwibbögen in einer kleinen Werkstatt. Im Laufe der Zeit hat sich die Werkstatt natürlich vergrößert und ist zu einem stattlichen Gebäudeareal herangewachsen. Frank Günther, gelernter Holzspielzeugmacher und Gestalter im Handwerk, arbeitet bereits in der zweiten Generation in der Manufaktur mit. Er hat mit seinen  Ideen und einer völlig neuen Produktlinie dazu beigetragen, dass die altehrwürdige Tradition der Erzgebirgischen Volkskunst mit einem neuen Erscheinungsbild sich einen Weg in die Zukunft gebahnt hat!

25.11.
Vorstellung: „Holzstöckchen – Holzarbeiten“

„Holzstöckchen – Holzarbeiten“ ist eine Bonner Familienwerkstatt. Vor sechs Jahren haben sie sich dazu entschieden, gemeinsam mit der Herstellung schöner Dinge aus Holz anzufangen. Das Ergebnis ist eine kleine Manufaktur in der Bonner Nordstadt. Holzstöckchen ist kompromisslos nachhaltig und ökologisch: Jedes Produkt, jeder Rohling wird eigenhändig von „Holzstöckchen  - Holzarbeit“ hergestellt. Sie upcyceln Massivhölzer, verwenden schadstofffreie Komponenten und verzichten vollständig auf Plastikverpackungen.

24.11.
Vorstellung: „Norbert Stock - Madera Spielzeug“

Als Norbert Stock 1982, mit gerade einmal 23 Jahren, seine Holzspielzeug Manufaktur Madera gründete war seine Grundidee natürliches Qualitätsspielzeug zu fairen Preisen zu produzieren. An dieser Idee hat sich bis heute nichts geändert. Auch wenn die Fertigung inzwischen mit Hilfe von CNC-Frästechnik  beschleunigt wurde, bleibt der überwiegende Teil der Produktion nach wie vor in Handarbeit. Aus Liebe zur Umwelt produziert Norbert Stock seit etwa zehn Jahren selbst seinen Strom - dank Photo-Voltaik Anlage - selbst.

23.11.
Vorstellung: „Keramik Gisela Rings-Ewert“

Gisela Rings-Ewert führt bereits seit über 30 Jahren einen Stand auf dem Bonner  Weihnachtsmarkt in der Vivatsgasse. Sie ist bekannt für Ihre winterlichen Landschaften aus Porzellan und Keramik, welche Sie in liebevoller Handarbeit fertigt. Ihre Kunden schätzen Ihr Wissen und umfassenden Kenntnisse über die jeweils dargestellten Standorte sowie Ihre freundliche Beratung.

23.11.
Vorstellung: „Bäckerei Weißbach“

Seit 1995 betreibt die Traditionsbäckerei Weißbach aus dem Erzgebirge Ihren Stand auf dem Bonner Weihnachtsmarkt. Jedes Jahr stellen Sie Ihre beliebten Weihnachtsprodukte nach Familienrezept her und bieten diese zum Verkauf an. Ihre Premium Weihnachtsstollen, Kokosmakronen, Elisenlebkuchen und weitere Köstlichkeiten erfreuen sich bei den Stammkunden an großer Beliebtheit und schaffen es immer wieder Besucher zu begeistern.

21.11.
Vorstellung: „Defacto Schreibwaren“

Über 15 Jahre ist die Firma Defacto Schreibkultur schon auf dem Bonner Weihnachtsmarkt vertreten. Jedes Jahr wird hier mit mundgeblasenen Glasfedern geschrieben und die Kunst der Kaligrafie ausprobiert. Ihr Sortiment an Füllern, Kugelschreibern und Bleistiften mit einer großen Auswahl an Tinten schafft es ebenfalls immer wieder, Besucher zum Ausprobieren anzuregen und zu begeistern.

21.11.
Vorstellung: „HEAVY METAL Goldschmiede“

Das Vierergespann bestehend aus Silke Jürges, Katrin Schumann, Katrin Neuse und Arnd Riester stand vergangenes Jahr zum ersten Mal auf dem Bonner Weihnachtsmarkt. Kennt sich mit dem Handel auf dem Bonner Münsterplatz jedoch bestens aus über 20 Jahren Erfahrung auf dem Kunsthandwerkermarkt, welcher hier ebenfalls stattfindet. Die Goldschmiede und Goldschmiedinnen bieten ausschließlich eigens hergestellte Schmuckstücke an. „Die Formensprache unseres Schmuckes ist klar und reduziert. Unsere Stücke sind gut tragbar trotz Größe, Form und Schwere. Überraschend, da Elemente zum Teil verschiebbar oder drehbar sind.“

20.11.
Vorstellung: „Leder in Farben“

Seit über 25 Jahren Steht Wolfgang Ringel mit seinem Leder in Farben Stand auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Bonner Münsterplatz. In Ihrer historischen Lederwerkstatt fertigen er und sein Team Lederwaren aller Art her. Vor allem steht aber der Bundschuh im Mittelpunkt, welcher in 2000 Jahre alter Tradition aus einem Teil Leder angefertigt wird. Nur bei Leder in Farben lässt dieser sich mit einem Knopf schließen und heißt hier deshalb liebevoll Knopfschuh.

20.11.
Vorstellung: „Sterngassen GmbH: Holtzsterne“

Bereits seit 1989 ist die Sternengasse GmbH immer auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Bonner Münsterplatz vertreten und bietet Ihre handgefertigten Holzwaren an. Auch wenn Sie bereits an dutzenden verschiedenen Standorten gestanden haben war das letzte Jahr ein bisschen wie „back to the roots“, erzählen uns die Standbetreiber aus Borgholzhausen, denn Sie haben genau dort gestanden, wo sie 1989 angefangen hatten: in der „Handwerker Außenreihe“.

19.11.
Probelauf

Die meisten der Händler sind eingetragen. Bei einigen fehlt es noch an Informationen, aber im Großen und Ganzen zeigt sich schon ein recht stimmiges Gesamtbild.

Jetzt müssen noch ein paar Kinderkranhieten ausgemerzt werden. Dann steht der Eröffnung morgen nichts mehr im Wege!

16.11.
Der ONLINE WEIHNACHTSMARKT BONN füllt sich mit Inhalten

Fast ununterbrochen senden uns die Händler Ihre Fotos, Infos und Produkte und wir pflegen diese mit Hochdruck in den ONLINE WEIHNACHTSMARKT BONN ein!
Da liegt noch eine ganze Menge arbeit vor uns... Vor allem weil wir davon ausgehen können, dass dieser Strom bis zum letzten Tag vor dem Launch nicht enden wird. :-)